Geländereitschule

Bei Reiten im Jura herrscht die Philosophie des Unterrichtens nach der WANDA -Methode vor. Das „D“ steht für Dynamische Reitlehre. Damit ist gemeint, dass wir uns beim Unterrichten dem Lerntempo des Reitschülers anpassen, und somit den Reitunterricht freundlich und stressfrei gestalten. Dazu bieten wir Reitunterricht in Kleingruppen von 2 bis 4 Personen an oder aber Einzelunterricht. Der Unterricht ist altersgemäß angepasst und wir gehen auch auf die Probleme des Einzelnen ein. Fragen sind erwünscht.

Wir erteilen Reitunterricht mit Schwerpunkt „Sicheres Geländereiten in allen Gangarten“ . Dabei sind Reitschüler von 8 bis 88 Jahren gern gesehen. Offenheit Pferden gegenüber und ein gewisses Maß an Grundfitness sind sehr hilfreich. Angstfreies Geländereiten in Einklang mit Umwelt, Natur und dem Partner Pferd ist das Ziel unseres Unterrichts gemäß den ethischen Grundsätzen der VFD (Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer Deutschlands).
Natürlich ist dafür ein saubers Reiten in der Bahn, in welcher Reitweise auch immer, notwendig. Möglichst bald geht es dann ins Gelände, natürlich unter intensiver Anleitung.

Sitzschulung und Basisreitstunden erfolgen bei uns in Einführungskursen für Kinder und Jugendliche. Der Basisunterricht für  Erwachsene findet in Einzelstunden auf dem Reitplatz und/oder in der Reithalle. Des weiteren werden die Grundkenntnisse im Pflegen, Putzen und Satteln des Pferdes, Reittheorie und Verhaltenskunde vermittelt. Die Teilnahme ermöglicht Einsteigern und Wiedereinsteigern die Teilnahme an den Gruppenreitstunden.

Wir bieten zudem regelmäßig Reitkurse mit Gasttrainern (B. Hackl, A. Madl, S. Lohas,) reitweisenoffen an, um auch fortgeschrittenen Reitern, unseren Reitbeteiligungen mit ihren Pferden und uns Reitlehrern Weiterbildung vor Ort zu ermöglichen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir eine Gewichtsbegrenzung für Reitschüler von 90 kg haben.